Farm oder Büro

Während eines längeren Australienaufenthalts als Backpacker kommt für fast jeden irgendwann der Tag, an dem man sich nach einem Job umsehen muss, um die Reisekasse wieder etwas aufzufüllen. Wie bereits erwähnt bietet das Working Holiday Visum dazu die nötige Voraussetzung. Jobs gibt es viele und in fast jedem Bereich. Am leichtesten findet man eine Anstellung im Bereich Landwirtschaft (Fruit picking). Hauptsächlich werden hier Erntehelfer gebraucht. Die Art des angebauten Gemüses ist regional teilweise unterschiedlich, aber eigentlich werden in Australien alle bekannten Früchte angebaut. Um hier eine Anstellung zu finden bedarf es keiner Vorkenntnisse. Am leichtesten finden sich freie Stellen über Hostels. Es gibt einige große Regionen, die für die Landwirtschaft bekannt sind. Hier finden sich immer so genannte Working Hostels, also Hostels, die fast ausschließlich von Backpackern genutzt werden, die in der Umgebung auf den Feldern arbeiten. Diese Hostels haben oft direkten Kontakt zu den Farmern, was die Jobsuche deutlich vereinfacht.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich um Büro-Jobs zu bewerben. Dies ist aber fast nur in den großen Städten sinnvoll und möglich. Beabsichtigt man sich auf einen solchen Job zu bewerben, sollte man einen englischen Lebenslauf parat haben und entsprechende Kleidung für ein Vorstellungsgespräch im Rucksack mitnehmen. In den großen Städten bietet sich neben den Hostels die Tageszeitung oder direktes Frag zur Jobsuche an. Gute Arbeitsmöglichkeiten bestehen in Städten in der Gastronomie, besonders als Koch hat man meist gute Chancen.