Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug?

Da Australien nun mal nicht gerade ein kleiner Kontinent ist, ist kommt bei der Planung der Reiseroute zwangsläufig die Frage auf, wie diese zurückgelegt werden soll. Im Grunde stehen die vier üblichen Verkehrsmittel Auto, Bus, Bahn und Flugzeug zur Auswahl. Das mieten eines Autos oder Campers bietet sich bei einem kürzeren Aufenthalt an, da es sonst schnell sehr teuer werden kann. Autovermietungen gibt es zahlreiche, von denen ich persönlich nur Wicked Camper getestet habe und durchaus empfehlen kann. Ist man mit einem Working Holliday Visa unterwegs und plant einen längeren Aufenthalt, ist es üblich, sich ein Auto zu kaufen und dieses bei Abreise wieder zu verkaufen. Automärkte gibt es in jeder größeren Stadt, wobei Sydney und Melbourne sicher die größte Auswahl bieten. Oft finden sich Angebote auch am schwarzen Brett der Hostels. Wie überall gilt es auch hier auf die Qualität der Angebote zu achten und nicht blind das erste Auto zu kaufen. Ebenso ist die Einplanung eines gewissen Budget für Reparaturen sicher nicht verkehrt.
Möchte man nicht selber fahren, so stellt die Reise per Bus die gängigste Alternative dar. Hier gibt es verschiedene Anbieter, bei denen Tickets für bestimmte Strecken erworben werden können, die es erlauben, die Strecke in beliebigen Teilabschnitten zurückzulegen. Die Bahn als Transportmittel würde ich nur bedingt empfehlen. Im Umkreis der Metropolen gibt es gute Anbindungen, überregionale Verbindungen gibt es allerdings nur wenige. Möchte man lange Distanzen in kurzer Zeit zurücklegen, ist die Wahl eines Inlandsfluges sicher nicht die schlechteste.