Reisevorbereitung und Visum für Australien

Zunächst einmal stellt sich den meisten die Frage nach dem entsprechenden Visum. Ist der geplante Aufenthalt kürzer als drei Monate, so ist dies relativ schnell erledigt. Als deutscher Staatsbürger kann man sich ohne vorherige „Anmeldung“ mit einem Touristenvisum drei Monate lang frei in Australien bewegen. Ist ein längerer Aufenthalt geplant, bietet es sich zum Bsp. an, als Unterbrechung ein paar Tage auf den Fiji -Inseln zu verbringen, um dann erneut einzureisen und ein neues Visum für weitere drei Monate zu erhalten. Für diejenigen, die wie ich auch, in Australien auch etwas Geld verdienen müssen oder wollen und das 30te Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gibt es das beliebte Working Holiday Visa. Dieses ermöglicht einen Aufenthalt von bis zu 12 Monaten (unter bestimmten Voraussetzungen bis 24 Monaten) und berechtig zur Arbeit. Allerdings darf eine Anstellung den Zeitraum von 6 Monaten bei einem Arbeitgeber nicht überschritten werden. Diese Visum kann direkt auf der Homepage der Australischen Botschaft beantragt werden. Dies sollte rechtzeitig vor Abreise erledigt sein! Neben einem gültigen Reisepass braucht man in Australien einen internationalen Führerschein um Autos mieten bzw. fahren zu dürfen. Diesen erhält man in seinem zuständigen Bürger bzw. Bezirksamt.